Wir unterstützen geflüchtete Menschen in Barmbek.

In den vergangenen Jahren sind viele neue Nachbarn nach Barmbek gezogen, die aus ihren Ländern flüchten mussten. Wir wollen, dass unser Stadtteil auch ihre neue Heimat wird!

Wir sind eine rein ehrenamtliche Initiative. Wir sind in der City Nord aktiv in der Unterkunft am Tessenowweg, außerdem in der Nähe des Museums der Arbeit in der Hufnerstraße. Am Wiesendamm betreiben Geflüchtete gemeinsam mit Helfer_innen die “Welcome Lounge”. In Barmbek Süd unterstützen wir Bewohner_innen im Holsteinischen Kamp, in der Heinrich-Hertz-Straße und in den Humboldt-Studios. Wir bieten unseren Kontakt an, wir sprechen deutsch mit ihnen und betreuen in dieser Zeit ihre Kinder, laden zur wöchentlichen Teestube ein, bieten Beratung und unterstützen bei Behördengängen, Arztbesuchen oder bei der Wohnungssuche.

Wir zeigen den Menschen, dass sie in einer aufgeschlossenen, zugewandten Nachbarschaft gelandet sind – in Barmbek eben!