Kulturenbrunch im Bürgerhaus Barmbek

Einmal im Monat (seit November 2016)  lädt das Bürgerhaus Barmbek Geflüchtete und Hiesige zum Brunch. Ein offenes Buffet mit internationalen Speisen entsteht aus den Beiträgen der Gäste, Hiesigen wie Geflüchteten. Den Geflüchteten sollen die Unkosten erstattet werden: Ihr Beitrag soll die Esskultur sein.

Speisen zuzubereiten, Menschen zu bewirten, gemeinsam zu Tisch zu sitzen, nichts ist so universell menschlich und sozial wie das gemeinsame Essen. Und dann wird gemeinsam „Kultur gemacht“: Musik, Videos, Malerei, Spiel, jedes Mal steht eine andere Sparte im Mittelpunkt, immer soll Sprache eine untergeordnete Rolle spielen, sollen die Sprachbarrieren überwunden werden.

Das nächste Kulturenbrunch findet statt am Sonntag, 24. Februar 2019 von 11:00 bis 14:00Uhr in der Lorichsstrasse 28a.

 

Jeden Mittwoch: “Barmbeker Gespräche”

In der Welcome Lounge im Wiesendamm 30 ist ein neues Angebot unter dem Titel “Barmbeker Gespräche” gestartet. In offenen Diskussionsrunden werden einzelne Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu einem Diskussionsthema einführen. Dann sollen unterschiedliche Sichtweisen, Erfahrungen, Meinungen zum Thema ausgetauscht werden. Es soll eine neue Gelegenheit sein, voneinander zu lernen und sich in der deutschen Sprache auszudrücken. Die Barmbeker Gespräche finden jeden Mittwoch um 18:30 Uhr statt und sind offen für alle, die sich austauschen wollen.

 

 

 

Computerkurs

Mit Mook wat e.V. haben wir einen tollen neuen Kooperationspartner für unseren PC-Kurs aus den Humboldt-Studios gefunden. Nun kann dieser endlich wieder starten, und zwar in der Elsässerstraße 4. Los geht’s am 30. September um 10.30 Uhr. Bitte vorher per Email an hamburg.ahmed1122@hotmail.com anmelden!

Psychosoziale Beratung in der Welcome Lounge

In der Welcome Lounge gibt es ein neues Angebot für die psychosoziale Unterstützung von Geflüchteten, und zwar in deren Heimatsprachen (persönlich unter anderem in Arabisch, Kurdisch und Dari/Farsi; online auch in Tigrinya und weiteren Sprachen).

Die Organisation IPSO – International Psychosocial Organisation bietet immer montags von 18-19 Uhr eine offene Sprechstunde in der Welcome Lounge an, in der Interessierte sich über das Beratungsangebot informieren und bei Bedarf auch Einzeltermine mit einem muttersprachlichen Berater vereinbaren können.

Hier geht’s zum mehrsprachigen Flyer!

Der Verein

Jetzt Fördermitgliedschaft bei Welcome to Barmbek möglich

Gut zweieinhalb Jahre gibt es die Flüchtlingsinitiative Welcome to Hamburg Barmbek – jetzt haben zehn Aktive einen gemeinnützigen Verein gegründet. Welcome to Barmbek e.V. erfüllt vor allem organisatorische Zwecke im Hintergrund, insbesondere eine leichtere Handhabung der Finanzen.
„Inhaltliche Aufgaben übernimmt der Verein nicht“, betont Stephan Peiffer, der zusammen mit Michael Midiau und Oliver Tiemens in den Vorstand gewählt wurde. „Jede Person, die unsere Grundsätze unterstützt, kann sich weiterhin bei uns engagieren, ohne dem Verein beizutreten.“ Neu ist jetzt allerdings die Möglichkeit, Welcome to Barmbek als Fördermitglied zu unterstützen.
„Gerade diejenigen, die derzeit keine Möglichkeit haben, sich aktiv an unserer Arbeit zu beteiligen, haben dadurch die Chance, einen Beitrag zu leisten“, so Peiffer. „So können wir die Arbeit der Freiwilligen absichern, Anschaffungen tätigen und Lücken bei Projekten schließen, für die wir keine anderen Fördermittel gewinnen konnten.“

Sie möchten uns unterstützen?

Spenden und Mitgliedsbeiträge können steuerlich geltend gemacht werden.

Unser Spendenkonto bei der Volksbank Hamburg: Welcome to Barmbek e.V. IBAN DE84 2019 0003 0077 2521 01.

Um Fördermitglied zu werden, schickt dieses Formular an verein@welcome-to-barmbek.de schreiben.