Öffentliches Plenum am Donnerstag, dem 7. Juni

Ein knappes Jashr ist es nun her, dass eine Forderung der Hamburger Flüchtlingsinitiativen erfüllt wurde. Die Stadt richtete eine Ombudsstelle für die Flüchtlingsfragen ein. Sie kann als unabhängige Beschwerdestelle angerufen werden von Geflüchteten, aber auch von Unterstützern und Unterstützerinnen, wenn Ihnen Unrecht widerfährt. Als Ombudsfrau wurde Annegrethe Stoltenberg berufen, die frühere Vorsitzende des Hamburger Diakonischen Werks.

Wir wollen die Ombudsstelle bekannter machen und zeigen, dass es Möglichkeiten gibt, Missstände anzugehen und auch Lösungen zu erreichen. Wir freuen uns, dass sich Annegrethe Stoltenberg bereit erklärt hat, bei unserem nächsten öffentlichen Plenum die Beschwerdestelle vorzustellen. So laden wir euch ein zum Öffentlichen Plenum am Donnerstag, den 7. Juni, von 19 bis 20.30 Uhr in die Zinnschmelze, Maurienstraße 19.

Hier geht’s zum mehrsprachigen Flyer – und hier zum Faltblatt der Ombudsstelle, ebenfalls mehrsprachig.