Welcome to Hamburg Barmbek ist überparteilich, überkonfessionell, unabhängig und geschlossen gegen Fremdenfeindlichkeit.

 

Das sind wir

Wir sind eine Flüchtlingsinitiative von mittlerweile mehr als 1.000 Bürgerinnen und Bürgern, die sich im Herbst 2014 gegründet hat. Welcome to Hamburg Barmbek ist ein bunter Zusammenschluss von Menschen, die sich frei nach ihren zeitlichen Möglichkeiten und persönlichen Interessen engagieren.

Dafür stehen wir

Welcome to Hamburg Barmbek ist überparteilich, überkonfessionell, unabhängig und geschlossen gegen Fremdenfeindlichkeit. Wir setzen uns ein für Vielfalt und soziale Rechte.

Das Recht auf Asyl ist ein Grundrecht. Welcome to Hamburg Barmbek sieht die Aufnahme von Geflüchteten – auch in Barmbek – als eine gesellschaftliche Aufgabe an.

Wir wollen Geflüchtete bei einem selbstständigen Leben im Stadtteil unterstützen, ihnen den Zugang zu vorhandenen Einrichtungen bahnen und die Teilhabe am nachbarschaftlichen Leben erleichtern. Bei der Bewältigung alltäglicher Herausforderungen wollen wir mit praktischen Hilfen zur Stelle sein.

Wir wollen Geflüchtete mit ihren Stärken und Kompetenzen anerkennen. Wir wollen ihnen helfen, unabhängig vom staatlichen Unterstützungssystem zu werden, eine Wohnung und Zugang zu Ausbildung und Arbeit zu finden.

Wir wollen Einfluss nehmen auf die Gestaltung der Unterkünfte und die Aufnahme der Geflüchteten im Quartier.

Wir wollen Anwohnerinnen und Anwohnern Ängste nehmen und Willkommenskultur zeigen.